Terrassenboden richtig reinigen

Viele Menschen genießen gerne die sonnigen Tag auf ihrer Terasse. Leider stören mich immer wieder unschöne Flecken und Unkraut im Boden, die ich eigentlich schon dringend hätte entfernen sollen. Aber ich habe mich einmal informiert, wie man schonend einen Boden reinigen und ihn wie neu erscheinen lassen kann, damit ich das Projekt „sauberer Terrassenboden“ in Angriff nehmen kann. Was ich rausgefunden habe und meine Empfehlungen teile ich selbstverständlich gerne mit euch.

Zuerst muss der grobe Schmutz weg

Zunächst einmal hängt die Art der Reinigung natürlich davon ab, welchen Boden Ihr habt. Ich habe einen Steinboden, werde euch aber auch einige Tipps zu Holz- und Marmorböden geben. Für alle drei gilt erst einmal: der grobe Dreck und das Unkraut in den Fugen muss entfernt werden. Das kann man mit speziellen Bürsten erledigt werden oder natürlich auch per Hand. Um hartnäckiges Unkraut zu entfernen kann mit Abflammgeräten oder Infrarot-Modellen gearbeitet werden. Diese einfach kurz über das Unkraut schwenken und die Pflanzen sterben von alleine ab. Wer die Flamme zu lange auf eine Stelle hält, riskiert Verbrennungen und dadurch unschöne Flecken.

Reinigung per Hand oder mit Hochdruckreiniger möglich

Wer Marmor- und Granitböden sowie Holzböden zu reinigen hat, kann das einfach mit warmen Wasser und einem umweltfreundlichen Reinigungsmittel tun. Umweltfreundlich ist hierbei wichtig, weil die Reste oft direkt ins Beet oder den Rasen laufen und dort Schaden anrichten können, und wir wollen schließlich die Blütenpracht im Garten von unserer Terrasse genießen und nicht auf abgestorbene Blumenstängel blicken, oder? Für Holzböden ist dies außerdem wichtig, da chemische Stoffe Flecken im Holz hinterlassen können. Jetzt können die Böden einfach abgeschrubbt werden. Hartnäckige Flecken einfach etwas einweichen und mit einer Handbürste entfernen.Bei Steinfußböden, wie ich ihn auch habe, kann man außerdem mit einem Hochdruckreiniger arbeiten. Bei Holzböden ist das nicht zu empfehlen, da Ihr den Boden sonst aufrauht. Den Hochdruckreiniger einschalten und gleichmäßig über die Steine gehen, Schmutz, Algenränder und Pilzbefall lösen sich schnell auf.

Frühling und Herbst beste Zeit für eine gründliche Reinigung

Am besten lässt sich eine Reinigung natürlich im Herbst oder Frühling machen, wenn die Terrasse sowieso noch leer ist oder gerade leer geräumt wurde. Ich habe es natürlich verschlafen und muss nun alles noch einmal weg räumen, aber jetzt weiß ich für den nächsten Herbst Bescheid. Habt Ihr euren Boden schon gesäubert? Wie arbeitet Ihr hier? Mit Hochdruckreiniger oder lieber mit eigener Muskelkraft? Ich freue mich natürlich über Tipps und Tricks von euch.Wer ein paar Hausmittelchen im Text sehen möchte kann mal hier reinschauen.https://youtu.be/uLABXhrvITw

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.